Zurückliegende Aufführungen

Theatertradition des Katholischen Gesellenvereins & der Kolpingsfamilie Höchstädt

von 1870 bis heute

Aus dem Kassenbuch des Katholischen Gesellenvereins geht hervor, daß im Dezember 1870 für die Summe von 39 Kreuzer aus der Maskengarderobe in Dillingen Kostüme entlehnt wurden - somit ein Nachweis für erste Theateraktivitäten des Katholischen Gesellenvereins.

Am Stephanstag im Jahre 1873 brachte der katholische Gesellenverein das Stück "Der politische Schuster" zur Aufführung - das erste namentlich erwähnte Theaterstück.

Seit dieser Zeit ist es gute Tradition, daß wir mindestens einmal pro Jahr Theater spielten - jeweils ein Höhepunkt im kulturellen Leben unserer Stadt.


Kriminalistische Komödie in drei Akten von Ralf Kaspari

Unser Regissuer Roland Kehrle hatte für die Theatersaison 20187 die kriminalisteische Komödie in drei Akten "Gemäldedieben auf der Spur" von Ralf Kaspari ausgewählt. Alle Beteiligten waren seit Anfang August mit vollem Eifer bei der Sache - zu diesem Zeitpunkt hatte die intensive Probenarbeit bereits begonnen. Und seither arbeiteten natürlich alle hin auf die insgesamt 11 Aufführungen im Oktober und November. Über Ihren zahlreichen Besuch aus nah und fern haben wir uns sehr gefreut.

Komödie in drei Akten von Wolfgang Bräutigam

Unser Regissuer Roland Kehrle hatte für die Theatersaison 2017 die Komödie in drei Akten "Eine hüllenlose Scheineheprüfung" von Wolfgang Bräutigam ausgewählt. Alle Beteiligten waren seit Anfang August mit vollem Eifer bei der Sache - zu diesem Zeitpunkt hatte die intensive Probenarbeit bereits begonnen. Und seither arbeiteten natürlich alle hin auf die insgesamt 11 Aufführungen im Oktober und November. Über den zahlreichen Besuch aus nah und fern haben wir uns sehr gefreut.

Lustspiel in drei Akten von Regina Rösch

Unser Regissuer Roland Kehrle hatte für das Jahr 2016 Lustspiel in drei Akten "Das verflixte Klassentreffen" von Regina Rösch ausgewählt. Alle Beteiligten waren seit Anfang August mit vollem Eifer bei der Sache - zunächst bei der intensiven Probenarbeit und speziell natürlich auch bei den insgesamt 11 Aufführungen im Oktober und November. Über den zahlreichen Besuch aus nah und fern haben wir uns sehr gefreut.

Schwank in drei Akten von Dieter Adam

Unser Regissuer Roland Kehrle hatte für das Jahr 2015 den Schwank in drei Akten "Familienkrach im Doppelhaus" von Dieter Adam ausgewählt. Bei der Probenarbeit waren wie immer alle Beteiligten mit vollem Eifer bei der Sache. Wir haben uns sehr über Ihren Besuch gefreut.

Komödie in drei Akten von Ralf Kaspari

Unser Regissuer Roland Kehrle hatte für dieses Jahr die Komödie in drei Akten "Visionen eines Bürgermeisters" von Ralf Kaspari ausgewählt. Bei der Probenarbeit waren alle Beteiligten mit vollem Eifer bei der Sache. Wir haben uns sehr gefreut, daß wir Sie so zahlreich zu unseren Aufführungen im Oktober und November als Besucher begrüßen konnten.

Nächste Termine

20 Sep
Bühnenbau
20.09.2019 08:00 - 17:00
20 Sep
Schafkopf- und Romméturnier
20.09.2019 19:30 - 23:55
21 Sep
Bühnenbau
21.09.2019 08:00 - 17:00
5 Okt
Kleidersammlung
05.10.2019 08:30 - 12:00
12 Okt
Kartenvorverkauf
12.10.2019 09:00 - 11:00
Veranstaltung startet in
Gestartete Veranstaltung:
Schafkopf- und Romméturnier